Wärmedämmung und Luftfeuchtigkeitsregulierung in einem System.

Eine Immobilie steht für finanzielle Absicherung. Durch wärmedämmende Maßnahmen steigt der Wert dieser Anlage. Darüber hinaus erschließen wärmedämmverbessernde Maßnahmen ein direktes Energie ein sparpotential - die Heizkosten werden gesenkt. Eine Investition in wärmedämmende Maßnahmen lohnt sich!
Erst recht, wenn die Sanierung mit einer ohnehin anstehenden Renovierung verbunden wird.
Stehen Umbau-, Instandhaltungs- oder Modernisierungsmaßnahmen an, liegen die Mehrkosten für die Innenwand-Dämmung mit iQ-Therm innerhalb der Gesamtmaßnahme nur bei ca. 50% im Vergleich zu einer herkömmlichen Renovierungsmaßnahme.

Zur Realisierung dieser multifunktionalen Anforderungen ist eine hoch dämmende Polyurethanschaumplatte mit regelmäßigen, senkrecht zur Oberfläche stehenden Lochungen versehen. Diese Lochungen sind werksseitig mit einem speziellen, hoch kapillaraktiven mineralischen Material verfüllt.

Die Platten werden mit einem abgestimmten mineralischen Klebemörtel auf die Innenwandoberflächen angekoppelt und abschließend mit einem porosierten mineralischen Leichtmörtel überputzt, der mit einer Stärke von 10 bis 15 mm die Sorptions- und Installationsschicht darstellt.

  • Höchste Dämmeigenschaften (λ = 0,031 W/mK)
  • Hoch kapillaraktiv und somit 100%ig sicher vor Feuchte und Schimmel
  • Luftfeuchtigkeitsregulierend, sorgt für angenehmes Raumklima
  • Reduziert deutlich und dauerhaft die Heizkosten
  • In allen Gebäuden und Wohnräumeneinsetzbar ohne die Fassadenoptik zu verändern
  • Extrem geringe Aufbauhöhe,einfach und partiell einsetzbar
  • Positive Ökobilanz, geprüft vom Institut für Bauen und Umwelt

Sanierungs Anfrage